B

Basilikum

Basilikum wird hauptsächlich als einjährige Pflanze kultiviert. Im Freiland benötigt Basilikum lockeren, wasserdurchlässigen und warmen Boden. Der Boden-pH-Wert ist optimal wenn er bei 6,5 oder etwas höher liegt. Basilikum ist eine wärmebedürftige Pflanze. Unter 13 °C findet kein Wachstum statt aber der Pilzbefall steigt stark an.

In der Küche werden die frischen aber auch die getrockneten (Aromaverlust) Blätter verwendet. Basilikum findet hauptsächlich in der italienischen Küche Anwendung. Das feine Aroma passt aber auch hervorragend zu Tomaten. Bei Basilikum sollten nicht nur einzelne Blätter, sondern ganze Triebe geerntet werden. So können kleinere Triebe nachkommen. Der beste Zeitpunkt für die Ernte ist vor der Blüte.

Gewürz-, Heil- und Zierpflanze

Bohnenkraut

ist eine einjährige oder ausdauernde Pflanze bzw. Strauch.


SOMMER-BOHNENKRAUT

Die Blätter des  buschig wachsenden und bis zu 40 cm hohen Sommer-Bohnenkrauts hängen an verzweigten, behaarten Trieben. Sie sind leuchtend grün. Die Blüten sind weiß oder blassrosa und erscheinen den ganzen Sommer über bis zum ersten Frost.


WINTER-BOHNENKRAUT

Im Gegensatz zu seiner verwandten Sommer-Art wächst das Winter-Bohnenkraut eher horstig und ist halb-immergrün. Das bedeutet, dass das Kraut einen Teil seiner Blätter bereits im Winter verliert, den anderen Teil erst im Frühjahr. Doch da erscheinen bereits die neuen Blätter. Auch in den Blättern sind deutliche Unterschiede zu erkennen (ledrige, längliche dunkelgrüne Blätter, fast nadelartig). In länglichen Blütenständen stehen die weißen oder violetten Blüten an den Triebspitzen.

Wie der Name schon sagt, am besten passt es zu Bohnen

Brunnenkresse (Nasturtium officinale)


Standort

Brunnenkresse bevorzugt halbschattige Standorte. Sie gedeiht auf einem feuchten, humosen Boden und wächst gern direkt am und im fließenden Wasser. Sie gedeiht nur an sauberen, klaren Gewässern. Daher wächst sie an Quellen, in Gräben und Bächen.


Geschmack und Verwendung in der Küche:

Das Kraut schmeckt scharf, wie Gartenkresse aber aromatischer und etwas bitter. Es findet Verwendung pur oder gemischt mit anderen Gemüsen und Kräutern zu frischen Frühlingssalaten - Cocktailtomaten passen sehr gut an einen Brunnenkressesalat - dazu passt ein leichtes Dressing aus Olivenöl und Balsamicoessig.

Weiterhin würzt Brunnenkresse Kräuterquark und Remouladen, Frischkäse, Kräuterbutter, Fisch - und Eiergerichte.


Wirkungsweise:

Das frische Kraut wirkt harntreibend, verdauungsfördernd und schwach antibiotisch. Sie enthält reichlich Vitamine und Mineralstoffe. Als Frühjahrsgemüse verwendet regt Brunnenkresse den Stoffwechsel an.